Fussball

Medien: John Obi Mikel zieht es nach China

Von SPOX
John Obi Mikel liebäugelt angeblich mit eienem Wechsel nach China

John Obi Mikel befindet sich beim FC Chelsea auf dem Abstellgleis. In der laufenden Saison kam der Nigerianer in der Premier League noch zu keinem Einsatz. Laut dem Mirror steht der 29-Jährige nun vor einem Wechsel nach China. Shanghai SIPG, Shanghai Greenland Shenhua, Guangzhou Evergrande, Hebei China Fortune und Beijing Guoan sollen allesamt in Kontakt mit Mikel stehen.

Jüngst hatten spanische Medien über einen Wechsel zum FC Valencia berichtet. Diese Gerüchte dementierte der Berater von Mikel nun gegenüber der Zeitung. "Es ist nicht wahr, dass Obi sich dem FC Valencia anschließt und einen Vertrag unterzeichnet hat. Diese Information ist nicht korrekt", stellte John Shittu klar. Als Favorit auf eine Verpflichtung gelte demnach Shanghai SIPG.

Der Mittelfeldspieler wechselte 2006 nach England und bestritt bisher 372 Spiele für die Blues. Sein Vertrag läuft im Sommer 2017 aus. Zuletzt galten auch Olympique Marseille und Inter Mailand als mögliche Abnehmer.

John Obi Mikel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung