Fussball

Choupo-Moting verzichtet auf Afrika Cup

Von Ben Barthmann
Eric-Maxim Choupo-Moting hat mit Schalke 04 noch einiges vor

Der Afrika Cup sorgte für Sorgenfalten bei Schalkes Trainer Markus Weinzierl, Eric-Maxim Choupo-Moting lässt diese aber kleiner werden. Der Kameruner tritt für S04 aus der Nationalmannschaft zurück.

Von Mitte Januar bis Anfang Februar läuft der Afrika Cup und hätte Schalke 04 Nabil Bentaleb, Abdul Rahman Baba und Eric-Maxim Choupo-Moting gekostet. Der Kameruner entschied sich nun allerdings gegen eine Teilnahme und dürfte dafür bei Markus Weinzierl einen Stein im Brett haben.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Choupo-Moting war der letzte verbleibende Stürmer im Kader der Knappen und hätte mit seiner Abreise ein enormes Loch gerissen. Er trat jedoch aus der Nationalmannschaft zurück. Sportdirektor Christian Heidel war bereits auf der Suche nach einem Neuzugang, dieser kann nun eventuell eingespart werden.

Auf der anderen Seite gibt es jedoch Rückschläge bei Franco di Santo und Coke, so die Bild. Der Spanier kann noch nicht mit ins Trainingslager reisen, während di Santo keine Besserung seiner Verletzung am Bauchmuskel verzeichnet. Er fällt wohl länger aus.

Eric-Maxim Choupo-Moting im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung