Fussball

Fix: Pato wechselt nach China

Von SPOX
Alexandre Pato verlässt Spanien schon wieder

Alexandre Pato wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Villarreal zum chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian. Das verkündeten Verein und Spieler am Dienstag.

Tianjin Quanjian veröffentlichte mehrere Trainingsbilder mit Pato auf dem offiziellen Weibo-Account des Vereins. "Unser Team hat beim ersten Training in Catania (in Italien im Trainingslager, d. Red.) ein neues Gesicht in seinen Reihen", schrieben die Chinesen. Zuvor hatte Pato selbst ein Foto mit Tjanjin-Trainer Fabio Cannavaro, Weltfußballer von 2006, gepostet. "Ich bin sehr glücklich, nun Teil der Tianjin-Quanjian-Familie zu sein", twitterte der brasilianische Angreifer.

Erlebe die internationalen Top-Ligen Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Ablösesumme für den 27-Jährigen, der offenbar einen Vertrag bis 2020 unterschrieben hat, soll bei 18 Millionen Euro liegen. Für Villarreal hatte Pato in der bisherigen LaLiga-Saison zwei Tore in 14 Einsätzen erzielt.

Tianjin Quanjian geht 2017 als Aufsteiger erstmals in Chinas Eliteliga an den Start. Neben dem berühmten Trainer Cannavaro hat der Klub seit Anfang Januar auch den belgischen Nationalspieler Axel Witsel in seinen Reihen.

Alexandre Pato im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung