Fussball

Zidane findet Dembele besser als Pogba

Von SPOX
Zinedine Zidane hat Pogbas Korb an Real Madrid offenbar nicht gut verdaut

Frankreichs Fußballer des Jahres ist Antoine Griezmann von Atletico Madrid. Das ist wenig überraschend, denn schließlich wurde der Offensivspieler schon bei der Ballon-d'Or-Vergabe hinter Cristiano Ronaldo und Lionel Messi auf den dritten Platz gewählt und bei der EM als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Inzwischen sind allerdings die kompletten Abstimmungsergebnisse veröffentlicht worden - und dabei hat vor allem die Wahl von Zinedine Zidane, Trainer von Real Madrid, für Aufsehen gesorgt. Der Coach der Königlichen setzte seine beiden eigenen Spieler Karim Benzema und Raphael Varane noch vor Griezmann auf die ersten beiden Plätze und äußerte durch seine Abstimmung auch seine Bewunderung für einen Bundesliga-Newcomer.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Denn Zidane wählte Ousmane Dembele von Borussia Dortmund auf den vierten Rang - und damit noch vor Paul Pogba von Manchester United, der im Sommer mit seiner Ablösesumme in Höhe von rund 105 Millionen Euro zum teuersten Fußballer der Welt avancierte. Zidane war nur einer von zwei der 30 abstimmungsberechtigten Ex-Spieler, die Dembele auf ihrem Wahlzettel notierten.

Mit Real trat Zidane in diesem Jahr zweimal in der Champions League gegen Dembele und Borussia Dortmund an: Beide Duelle endeten 2:2.

Ousmane Dembele im Steckbref

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung