Fussball

U21-EM 2019 in Italien und San Marino

SID
UEFA President Aleksander Ceferin hat die U21-EM 2019 vergeben

Die UEFA hat die U21-EM 2019 nach Italien und San Marino vergeben. Dies gab die UEFA am Freitag in Nyon/Schweiz bekannt. Bei der Endrunde mit zwölf Teams werden auch die europäischen Teilnehmer für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio ermittelt.

Gespielt werden soll in den norditalienischen Städten Bologna, Cesena, Reggio Emilia und Udine sowie in Serravalle im Kleinstaat San Marino.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung