Montag, 14.11.2016

NYCFC: Frank Lampard lässt Karriereende offen

MLS: Lampard verlässt New York City

Ex-Chelsea-Star Frank Lampard wird New York City FC aus der MLS zum Jahresende verlassen. Das teilte der Klub am Montag mit. Der 38 Jahre alte Mittelfeldspieler wird seinen zum 31. Dezember auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

"Es war mir ein Vergnügen, mit meinen Teamkollegen zusammenzuspielen, und die Fans haben mir unglaubliche Unterstützung und Rückhalt gegeben", zitiert der NYCFC seinen prominenten Abgang auf seiner Internetseite. "Ich habe die Zeit sehr genossen und bin dankbar für die Möglichkeit, für so einen großartigen Klub in einer so fantastischen Stadt zu spielen."

Ob Lampard seine Karriere fortsetzt oder beendet, ist noch unklar. Auf Instagram ließ Lampard seine Fans zumindest wissen, dass er zeitnah eine Entscheidung bekannt geben wird.

Lampard war im Sommer 2014 nach 13 Jahren beim FC Chelsea zum Ostküstenklub gewechselt. Seine erste Saison verbrachte er allerdings zunächst weiter in der Premier League bei New York Citys Schwesterverein Manchester City.

In 31 Partien für den MLS-Klub gelangen dem 106-maligen englischen Nationalspieler 15 Treffer. In den Play-offs scheiterte NYCFC, das mit Lampard in dieser Saison zum ersten Mal die Endrunde erreichte, im Viertelfinale klar am Toronto FC (0:2 und 0:5).

Frank Lampard im Steckbrief

Das könnte Sie auch interessieren
David Beckham plant die Gründung eines Fußballteams in Miami

"Letzte Chance": Beckham kämpft um MLS-Franchise

Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire sind wieder in die Erfolgsspur geraten

Schweini mit Chicago wieder on fire

Bastian Schweinsteiger und Chicago holen gegen L.A. immerhin einen Punkt

Schweinsteiger mit Chicago erneut sieglos


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.