Bas Dost und drei weitere Spieler verletzten sich im Spiel Niederlande gegen Belgien

Vier verletzte Profis beim Prestigeduell

Von SPOX
Mittwoch, 09.11.2016 | 23:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Die Klubtrainer werden es mit Grausen verfolgt haben: Beim hochkarätigen Testspiel zwischen den Niederlanden und Belgien am Donnerstagabend verletzten sich gleich vier Stars und mussten das Spiel vorzeitig beenden.

Als ersten erwischte es Oranje-Mittelfeldspieler Stijn Schaars, der nach einer Viertelstunde nicht mehr weitermachen konnte und von Bondscoach Danny Blind durch Jordy Clasie ersetzt werden musste. Zwölf Minuten später war auch Tottenham-Stürmer Vincent Janssen angeschlagen. Bas Dost, ehemaliger Angreifer des VfL Wolfsburg, kam für ihn in die Begegnung in der AmsterdamArena.

Zur Pause mussten auch die Belgier reagieren. Außenverteidiger Thomas Meunier blieb in der Kabine und Thomas Foket kam für ihn in die Begegnung. In diesem Fall wohl aber nur eine Vorsichtsmaßnahme von Belgiens Trainer Roberto Martinez.

Deutlich schlimmer sah es Mitte des zweiten Durchgangs bei Jeremain Lens aus. Nach einem Sprint fasste sich der Niederländer an den rechten Oberschenkel und deutete an, dass es nicht mehr weitergeht. So kam Memphis Depay von Manchester United noch zu ein paar Einsatzminuten.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung