Dienstag, 22.11.2016

Slavia Prag: Chinesischer Investor besitzt fast den gesamte Verein

Investor erwirbt weitere Anteile von Slavia Prag

Der tschechische Traditionsklub Slavia Prag befindet sich künftig fest in chinesischer Hand. Das Unternehmen CEFC China, die siebtgrößte Privatfirma im Reich der Mitte, kaufte 20 Prozent von einem Anteilseigener.

Er besitzt nach Angaben des Europasprechers Pavel Bednar nun 99,964 Prozent des tschechischen Tabellendritten. Die restlichen Anteile verbleiben in Besitz von Slavia-Fans. CEFC hatte im September 2015 bereits 60 Prozent erworben und den finanziell angeschlagenen Klub wirtschaftlich entlastet.

Alle Infos zu Slavia Prag

Das könnte Sie auch interessieren
Wer kann sich 2016 den WM-Titel sichern?

FIFA-Rat empfiehlt 16 Startplätze für Europa

Mattia de Sciglio ist derzeit heiß begehrt

Medien: Juventus bietet für De Sciglio

Mesut Özil sieht sich nicht als Defensiv-Spezialist

Arsenal-Star Mesut Özil: "Jage nicht dem Ball nach"


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.