Paulo Futre: Cristiano Ronaldo hat in Portugal nicht nur Freunde

Futre: "Ronaldo hat viele Feinde in Portugal"

Von SPOX
Mittwoch, 23.11.2016 | 14:58 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Der frühere portugiesische Nationalspieler Paulo Futre hat behauptet, dass Cristiano Ronaldo in seinem Heimatland Feinde habe. Viele seiner Landsmänner würden sogar Lionel Messi bevorzugen und dem Argentinier den Ballon d'Or wünschen.

"Cristiano ist Portugiese, hat alles gewonnen, ist Europameister geworden, aber trotz allem hat er wegen seiner Art viele Feinde in Portugal", erklärte Futre im Interview mit Cadena SER und führte seine Behauptung weiter aus: "Er ist sehr direkt und macht sich damit im eigenen Land nicht nur Freunde. Es liegt an seiner Einstellung und an Dingen, die er nach manchen Spielen sagt."

Ronaldo gilt aufgrund seiner Erfolge aus der vergangenen Saison als Top-Favorit auf den Gewinn des Ballon d'Or. Trotz allem ist Futre der Meinung, dass einige Portugiesen einen anderen Liebling haben: "Ohne Zweifel, es gibt Leute in Portugal, die Lionel Messi den Ballon d'Or wünschen. Das ist typisch portugiesisch."

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung