Michael Skibbe verliert mit Griechenland gegen Weißrussland

Oranje verpasst Sieg - Skibbe verliert

SID
Mittwoch, 09.11.2016 | 22:54 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Die kriselnde niederländische Nationalmannschaft hat einen Prestigesieg verpasst, Michael Skibbe mit Griechenland erstmals nach fünf Siegen in Folge wieder verloren. Das Oranje-Team verspielte am Mittwoch in Amsterdam beim 1:1 (1:0) im Duell der Nachbarn gegen Belgien eine 1:0-Führung. Die Griechen unterlagen in Piräus Weißrussland mit 0:1 (0:1).

Davy Klaassen hatte die Niederlande mit einem verwandelten Foulelfmeter (38.) in Führung gebracht, Yannick Ferreira-Carrasco glich für die Roten Teufel aus (82.). Die Mannschaft des umstrittenen Bondscoachs Danny Blind ist in der Gruppe A mit nur vier Punkten nach drei Spielen lediglich Tabellendritter hinter Frankreich und Schweden. Am Sonntag trifft Oranje auf den krassen Außenseiter Luxemburg. EM-Viertelfinalist Belgien ist dagegen als Tabellenführer der Gruppe H auf dem besten Weg nach Russland.

Sergej Politewitsch (14.) besiegelte Skibbes Niederlage. Sein Team liegt nach drei Siegen punktgleich mit Belgien auf Rang zwei. Nächster Gegner ist am Sonntag Bosnien-Herzegowina.

Alle Fußball-News in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung