Mexiko: Spieler schlägt Schiedsrichter tot

Von SPOX
Montag, 07.11.2016 | 22:25 Uhr
In Mexiko wurde ein Schiedsrichter bei einem Amateurspiel getötet
© getty

Ein Amateurspiel in Mexiko ist zu einem tragischen Ende gekommen: Ein Spieler von Canarios-Rojo Gomez hat den Schiedsrichter des Spiels gegen Lidavista erschlagen.

Nach einem Foul hatte Schiedsrichter Victor Manuel Trejo Alvarez dem Spieler Ruben Rivera Vazquez die Rote Karte gezeigt. Mexikanischen Medienberichten zufolge war dem Platzverweis eine Schiedsrichter-Beleidigung vorausgegangen.

Infolgedessen streckte Vazquez den Spielleiter mit einem Kopfstoß zu Boden, der mit einem Hämatom im Gehirn bewusstlos wurde. Noch vor Ankunft der Sanitäter verstarb der 59-Jährige auf dem Spielfeld.

Der Täter ist flüchtig und wird von der Polizei gesucht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung