Larsson tritt als Helsingborgs-Coach zurück

SID
Donnerstag, 24.11.2016 | 10:51 Uhr
Henrik Larsson ist nicht mehr Coach von Helsingsborgs IF
Advertisement
NBA
Sa26.05.
Cavs vs. Celtics: Macht Boston in Spiel 6 alles klar?
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana

Henrik Larsson ist als Trainer des Absteigers Helsingborgs IF zurückgetreten. Neben dem bitteren Gang in die Zweitklassigkeit dürfte eine Hooligan-Attacke auf Larsson und dessen Sohn Jordan, der bei Helsingborgs IF im Sturm spielt, den Ausschlag für die Entscheidung gegeben haben.

In einer offiziellen Mitteilung erklärte Helsingborgs Klubpräsident Mats-Oka Schulze, die Rücktrittsentscheidung des 45-Jährigen sei gemeinsam mit dem Verein getroffen worden.

Nach der 1:2-Heimniederlage im entscheidenden Relegations-Rückspiel gegen Halmstads BK (Hinspiel 1:1) hatten Randalierer auf dem Spielfeld sowohl Larsson senior als auch Larsson junior attackiert. Die Hooligans zwangen Jordan Larsson unter Gewaltandrohung, sein Trikot auszuziehen.

Henrik Larsson im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung