Medien: Southgate übernimmt England

Von Ben Barthmann
Dienstag, 08.11.2016 | 09:29 Uhr
Gareth Southgate soll Nationalcoach Englands bleiben
Advertisement
NBA
So27.05.
Rockets vs. Golden State: Kickt Houston GSW raus?
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Schon die letzten Spiele der englischen Nationalmannschaft leitete Gareth Southgate, nun hat sich der Verband wohl entschieden, den eigentlichen Interimstrainer zu halten. Etwaigen anderen Interessenten soll abgesagt worden sein.

Sam Allardyce ist Geschichte, Gareth Southgate die Zukunft. Nachdem der 46-Jährige interimsmäßig für Big Sam eingesetzt wurde, hat sich der englische Verband FA nun offenbar dazu entschlossen, ihm über die ursprünglich vereinbarten Spiele hinweg das Vertrauen zu schenken.

Wie der Telegraph berichtet, wurde den weiteren Kandidaten auf das Traineramt Englands abgesagt. Southgate soll das Team übernehmen und zur WM 2018 in Russland führen.

Einzig eine Niederlage am Freitagabend im Wembley gegen Schottland könnte die Pläne noch kippen, so die Tageszeitung.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Verantwortlichen sollen von der Arbeit Southgates derart überzeugt gewesen sein, dass sie die ursprünglichen Pläne verwarfen. Eigentlich sollte der ehemalige Middlesbrough-Trainer nur für die Spiele gegen Malta, Slowenien, Schottland und Spanien übernehmen.

Gareth Southgate im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung