32 Teams könnten laut Gianni Infantino bei der WM mitspielen

Infantino denkt an Ausweitung der Klub-WM

SID
Freitag, 18.11.2016 | 15:05 Uhr
Gianni Infantino will die Klub-WM auf 32 Teams ausweiten
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Man City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Nach seinen Plänen zur Erweiterung der Weltmeisterschaft stellt FIFA-Präsident Gianni Infantino nun auch eine Ausweitung der Klub-WM von bislang sieben auf 32 Teilnehmer in den Raum. Das aktuelle Format des alljährlich im Dezember ausgetragen Turniers habe "einen komplizierten Modus an einem schwierigen Termin, der für wenig Begeisterung sorgt", sagte der Schweizer der Gazetto dello Sport: "Anders wäre das im Sommer, vom 10. bis 30. Juni, mit 32 der weltbesten Mannschaften."

Derzeit sind nur die sechs Sieger der höchsten kontinentalen Vereinspokal-Wettbewerbe als Teilnehmer zugelassen, hinzu kommt eine Mannschaft aus dem Land des Gastgebers. Die 13. Auflage findet vom 8. bis 18. Dezember in Japan statt, 2017 und 2018 geht es in die Vereinigten Arabischen Emirate, danach könnte ein neuer Modus greifen.

"Die Welt hat sich verändert, Fußball besteht nicht mehr nur aus Südamerika und Europa", sagte Infantino, "deshalb müssen wir eine Klub-WM finden, die sowohl interessanter für die Teilnehmer als auch für die Fans in der ganzen Welt ist."

"Alles hängt von der Gesundheit der Spieler ab"

Offen ließ Infantino, nach welchem Modus die Klub-WM künftig ausgetragen werden solle. "Man muss abwägen, ob sich lange Flugreisen durch viele Zeitzonen lohnen oder ob ein Turnier die bessere Lösung ist", sagte der 46-Jährige: "Alles hängt aber von der Gesundheit der Spieler ab, die nach einer solchen WM die Möglichkeit zur Erholung haben sollen."

Zuletzt hatte Infantino bereits eine Ausweitung der Nationen-WM in Aussicht gestellt, mit der er im Wahlkampf um das Amt des FIFA-Bosses auch auf Stimmenfang gegangen war. Demnach könnten ab der Endrunde 2026 sogar 48 Nationen an den Start gehen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung