FIFA: erneut WM in Afrika?

Samoura verteidigt Pläne zur WM-Aufstockung

SID
Samstag, 12.11.2016 | 11:37 Uhr
Fatma Samoura verteidigt die Fifa-Pläne zur WM-Aufstockung
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Fatma Samoura, Generalsekretärin der FIFA, hat die Pläne zur Erweiterung der Weltmeisterschaft verteidigt und eine erneute WM in Afrika in Aussicht gestellt.

"Wenn wir Fußball weiterentwickeln wollen, dann müssen 30 bis 40 Prozent der FIFA-Mitgliedsverbände die Chance haben, an einer WM teilnehmen zu können", sagte die 54 Jahre alte Senegalesin in einem Interview mit dem Nachrichten-Magazin Der Spiegel.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir sollten darauf achten, dass mehr Teams ihren Kontinent vertreten. Das gelingt nur, wenn wir das Teilnehmerfeld erweitern", sagte Samoura zu den Wahlkampf-Plänen von FIFA-Präsident Gianni Infantino, nach denen er die WM künftig von 32 auf 40 oder gar 48 Mannschaften aufstocken will.

Zur Frage, ob dies nicht einen noch größeren organisatorischen Aufwand mit sich brächte, regte Samoura an, eine WM in drei Ländern auszutragen. "Auch Afrika hat somit die Chance, nochmals eine WM durchzuführen", ergänzte sie. Sie sagte, dass es durchaus ein afrikanisches Land gäbe, das eine WM organisieren könne, nannte aber keinen Namen.

Alle Infos zur FIFA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung