FIFA: Najeeb Chirakal für immer gesperrt?

Lebenslange Sperre für Chirakal beantragt

SID
Mittwoch, 02.11.2016 | 16:09 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dem Inder Najeeb Chirakal droht eine lebenslange Sperre durch die Ethik-Kommission des Fußball-Weltverbandes FIFA.

Die ermittelnde Kammer des Komitees beantragte bei der rechtsprechenden Kammer unter Vorsitz des deutschen Richters Hans-Joachim Eckert eine entsprechende Sanktion.

Chirakal hatte sehr enge Kontakte zum ehemaligen katarischen FIFA-Vizepräsidenten Mohamed Bin-Hammam, ebenfalls längst lebenslang gesperrt, gepflegt. Dem Inder wird unter anderem Korruption zur Last gelegt.

Alle News zur FIFA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung