Argentinien: Messi nicht der ideale Kapitän?

Passarella: Messi sollte kein Kapitän sein

Von SPOX
Dienstag, 01.11.2016 | 15:55 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
SoLive
Gremio -
Corinthians
Primera División
SoLive
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Der ehemalige argentinische Nationalspieler Daniel Passarella glaubt, dass Lionel Messi nicht der richtige Mann für das Kapitänsamt der Albiceleste ist.

"Ich glaube, Argentinien hat mit Ramiro Funes Mori bereits einen großartigen Leader. Er sollte der Kapitän sein. Messi von der Binde zu befreien, nähme ihm Druck", erklärte der zweimalige Weltmeister im Interview mit El Mercurio.

Erlebe die WM-Qualifikation Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Messi war im Juni nach dem verlorenen Endspiel in der Copa America gegen Chile zunächst aus der Nationalmannschaft zurückgetreten, erklärte aber wenig später seinen Rücktritt vom Rücktritt und wurde von Argentinien-Coach Edgardo Bauzo zum Mannschaftsführer ernannt. Der Superstar sei laut Passarella für das Amt aber "zu schüchtern und zu introvertiert".

Argentinien wartet seit dem Copa-Erfolg im Jahr 1993 auf einen großen internationalen Titel. Zuletzt verlor man mit Messi vier Endspiele in Serie - unter anderem auch das WM-Finale gegen Deutschland 2014.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung