Historische Begegnung zwischen USA und Kuba

Green trifft bei historischem US-Sieg über Kuba

Von SPOX
Samstag, 08.10.2016 | 09:05 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Jürgen Klinsmann und die Nationalmannschaft der USA sind zum ersten Mal seit 69 Jahren zu einem Spiel auf der Insel Kuba angetreten. Nach jahrzehntelanger Eiszeit verbesserten sich die diplomatischen Beziehungen der beiden Staaten stetig. Das Spiel war ein weiterer Schritt der Aussöhnung.

In Havanna gewannen die US Boys mit 2:0 (0:0) durch Tore von Chris Wondolowski (62.) und Bayern-Profi Julian Green (71.). Das letzte Freundschaftspiel zwischen den beiden Nationen fand im Jahr 1947 statt.

Allerdings kreuzten die Teams aufgrund der WM-Qualifikation in den Jahren 1949 und 2008 die Klingen.

Klinsmann hatte die Begegnung im Vorfeld als "historisches Erlebnis" bezeichnet, dessen Bedeutung "weit über den Fußball hinaus" gehe.

Nach langer Eiszeit zwischen den beiden Staaten wurden im Juni 2015 wieder die diplomatischen Beziehungen aufgenommen, gefolgt mit einem Besuch des amtierenden US-Präsidenten Barack Obama im März.

Jürgen Klinsmann im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung