Dybala soll 2018 für 100 Millionen kommen

Real plant Mega-Angebot für Dybala

SID
Sonntag, 23.10.2016 | 17:13 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Real Madrid plant nach Ablauf der Transfersperre, den Argentinier Paulo Dybala von Juventus Turin loszueisen, so berichtet die AS. Dabei sind die Königlichen offenbar bereit 100 Millionen Euro Ablöse für den Offensivmann zu zahlen.

Für die kommenden beiden Transferperioden ist es Real aufgrund einer Transfersperre untersagt, neue Spieler zu verpflichten.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Paulo Dybala, der in Turin noch einen Vertrag bis 2020 besitzt, gilt als absoluter Wunschspieler von Präsident Florentino Perez. Daher sei der Real-Boss bereit, seine Geldbörse für den 22-Jährigen weit zu öffnen.

In der aktuellen Spielzeit kommt der Argentinier in acht Liga-Spielen auf drei Treffer und zwei Vorlagen.

Paulo Dybala im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung