Dienstag, 04.10.2016

Peter Shilton: Wayne Rooney muss Leistung bringen

Shilton: "War immer ein Rooney-Fan"

Wayne Rooney streifte bereits 116 Mal das Trikot mit den drei Löwen auf der Brust über. Dem Manchester-United-Star fehlen somit nur noch neun Länderspiele, um die Höchstmarke von Englands legendärem Torwart Peter Shilton zu brechen.

Doch ausgerechnet der Rekordhalter heizt die Diskussion um den englischen Kapitän weiter an. Seiner Meinung nach müsse Rooney sich noch mehr beweisen, um seine Einsätze überhaupt zu rechtfertigen. "Ich war immer ein Rooney-Fan. Er war immer ein Straßenkämpfer, hat immer 100 Prozent gegeben. Er drang in den Strafraum ein und schoss Tore - ich habe ihn immer sehr weit oben eingeschätzt", stellt Shilton gegenüber Omnisport klar.

Erlebe die WM-Quali-Spiele live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Doch genug des Lobes. Für den 67-Jährigen sind die glorreichen Zeiten des Torjägers vorbei: "Ich denke nicht, dass er noch der selbe Spieler von damals ist. Bei der EURO war er Kapitän und wir haben gegen Island verloren. Ich habe ihn im Spiel nicht gesehen, seine Führung hat gefehlt", zeigte er sich enttäuscht.

Für Shilton hätte Rooney bereits nach der EM vom Nationalteam zurücktreten sollen: "Er sagt, er will nach der nächsten WM abdanken. Ich höre daraus nur sein Management mit einer Menge Propaganda. Es geht darum, was er auf dem Rasen zeigt und aktuell findet er bei Manchester United auch keine Berücksichtigung. Ich hoffe er kommt zurück, aber dafür muss er Tore schießen. Dann kann er auch wieder für England spielen. Trifft er nicht, wird er auch nicht meinen Rekord brechen."

Wayne Rooney im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.