Mittwoch, 19.10.2016

Wird Marcello Lippi Trainer der chinesischen Nationalmannschaft?

Medien: Lippi soll Chinas Nationaltrainer werden

Marcello Lippi steht Medienberichten zufolge vor einem Engagement als Nationaltrainer in China. Informationen der Corriere dello Sport zufolge soll der 68-Jährige ein Angebot für die Nachfolge des entlassenen Coaches Gao Hongbo erhalten haben und in den kommenden Tagen ins Reich der Mitte reisen.

Lippi, der Italien 2006 in Deutschland zum vierten WM-Triumph geführt hatte, genießt in China aufgrund seiner Erfolge mit dem nationalen Spitzenklub Guangzhou Evergrande zwischen 2012 und 2014 einen hervorragenden Ruf.

Erst im vergangenen Monat hatte der Coach in Guangzhou einen neuen Vertrag als Trainer ab Januar 2017 unterzeichnet, doch aufgrund Chinas Schwierigkeiten in der WM-Qualifikation gilt die Auflösung des Kontraktes auf Anweisung der Staatsregierung zugunsten der Nationalmannschaft als reine Formsache.

Das könnte Sie auch interessieren
Der schottische Verband wurde zu einer Geldstrafe von 18.760 Euro verurteilt

Nach Strafen für Gedenken an Kriegstote: Auch Schottland wehrt sich

Ex-Barca-Kapitän Xavi befürchtet noch mehr Mega-Transfers nach China

Xavi: Europa kann nicht mit China mithalten

Beim VDV sind keine Meldungen von Fußballern über sexuelle Übergriffe eingegangen

Sexueller Missbrauch im Fußball: Keine Meldungen bei Spielergewerkschaft VDV


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 26. Spieltag

Primera Division, 23. Spieltag

Serie A, 25. Spieltag

Ligue 1, 26. Spieltag

Süper Lig, 21. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.