Samstag, 01.10.2016

Frankreich: Jeremy Mathieu fehlt Motivation für Nationalmannschaft

Mathieu begründet Frankreich-Rücktritt

Verteidiger Jeremy Mathieu vom FC Barcelona hat bestätigt, dass er seine Karriere in der französischen Nationalmannschaft vorzeitig beendet. Dem 32-Jährige fehlt nach eigenen Angaben "die Motivation", weiter für die Equipe Tricolore aufzulaufen.

Mathieu stand ursprünglich im Aufgebot für die Duelle in der WM-Qualifikation gegen Bulgarien und die Niederlande. Allerdings erklärte er nach einem Gespräch mit Nationalcoach Didier Deschamps nur 24 Stunden nach der Nominierung seinen Rücktritt.

"Ich habe über meine Karriere in der Nationalmannschaft nachgedacht und will mich in Zukunft noch stärker bei meinem Klub anbieten", erklärte der Franzose seinen Entschluss gegenüber L'Equipe.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Innenverteidiger gewann nur fünf Spiele im Trikot der Nationalmannschaft und verpasste die Europameisterschaft in Frankreich aufgrund einer Verletzung. Wirklich enttäuscht scheint er darüber nicht zu sein: "Ich bereue nichts. Es war nicht meine Entscheidung die Euro zu verpassen, aber es gibt schlimmere Dinge im Leben."

Auch bei Barca muss der 32-Jährige nach dem Wechsel von Samuel Umtiti zu den Katalanen hart um seinen Platz in der Defensive kämpfen, aufgeben will er trotzdem nicht: "Ich werde bis zu Ende kämpfen, dann muss der Coach entscheiden."

Jeremy Mathieu im Steckbrief

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.