Frankreich: Jeremy Mathieu fehlt Motivation für Nationalmannschaft

Mathieu begründet Frankreich-Rücktritt

Von SPOX
Samstag, 01.10.2016 | 13:35 Uhr
Jeremy Mathieu wird nicht mehr für Frankreich auflaufen
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Verteidiger Jeremy Mathieu vom FC Barcelona hat bestätigt, dass er seine Karriere in der französischen Nationalmannschaft vorzeitig beendet. Dem 32-Jährige fehlt nach eigenen Angaben "die Motivation", weiter für die Equipe Tricolore aufzulaufen.

Mathieu stand ursprünglich im Aufgebot für die Duelle in der WM-Qualifikation gegen Bulgarien und die Niederlande. Allerdings erklärte er nach einem Gespräch mit Nationalcoach Didier Deschamps nur 24 Stunden nach der Nominierung seinen Rücktritt.

"Ich habe über meine Karriere in der Nationalmannschaft nachgedacht und will mich in Zukunft noch stärker bei meinem Klub anbieten", erklärte der Franzose seinen Entschluss gegenüber L'Equipe.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Innenverteidiger gewann nur fünf Spiele im Trikot der Nationalmannschaft und verpasste die Europameisterschaft in Frankreich aufgrund einer Verletzung. Wirklich enttäuscht scheint er darüber nicht zu sein: "Ich bereue nichts. Es war nicht meine Entscheidung die Euro zu verpassen, aber es gibt schlimmere Dinge im Leben."

Auch bei Barca muss der 32-Jährige nach dem Wechsel von Samuel Umtiti zu den Katalanen hart um seinen Platz in der Defensive kämpfen, aufgeben will er trotzdem nicht: "Ich werde bis zu Ende kämpfen, dann muss der Coach entscheiden."

Jeremy Mathieu im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung