Gervinho wird der Elfenbeinküste beim Afrika-Cup fehlen

Kreuzbandriss bei Gervinho

SID
Mittwoch, 26.10.2016 | 12:34 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Mitfavorit Elfenbeinküste muss beim Afrika-Cup in Guinea-Bissau (14. Januar bis 5. Februar 2017) auf Kapitän Gervinho verzichten. Der 29-Jährige hat im Training seines chinesischen Klubs Hebei China Fortune einen Kreuzbandriss im linken Knie erlitten und fällt rund sechs Monate aus.

Für den Angreifer sollte die Afrika-Meisterschaft der Abschluss seiner internationalen Karriere sein. Der frühere Star des FC Arsenal und des AS Rom war im Januar nach China gewechselt, sein Trainer dort ist der Chilene Manuel Pellegrini.

Gervinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung