Fussball

Blind über Spalletti: "Fühle mich beleidigt"

SID
Danny Blind kann die Aussagen von Luciano Spalletti nicht nachvollziehen

Niederlandes Nationaltrainer Danny Blind hat sich über die jüngsten Äußerungen von AS Roms Trainer Luciano Spalletti echauffiert. Dieser hatte sich zuvor darüber beschwert, dass Kevin Strootman bei den Länderspielen der Elftal gegen Weißrussland und Frankreich "verhunzt" worden wäre.

"Ich fühle mich beleidigt von diesen Kommentaren" sagte Blind dem Telegraaf. " Wir haben ihn sogar gegen Weißrussland runtergenommen, um ihn etwas für das Frankreich-Spiel zu schonen", so der Bondscoach. Vielmehr führte er die Äußerungen Spalettis auf Unzufriedenheit mit der aus der Hand gegebenen Partie gegen Austria Wien zurück.

"Ich weiß nicht, ob Spalletti frustriert ist darüber, dass Rom eine 3:1-Führung gegen Austria Wien noch hergegeben hat, oder ob es etwas anderes ist", versuchte der Trainer der Elftal einzuordnen. "Aber das ist eine seltsame Anschuldigung, wenn sie mich fragen."

Blind hatte sich zuvor mit Strootman ausgetauscht und sich dessen Einschätzung eingeholt. "Er hat mir gesagt, dass er Rückenprobleme hatte, aber nun in der Lage sei zu spielen."

Der AS Rom im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung