Wo kann ich Premier League, Primera Division, Serie A und Ligue 1 sehen?

Internationaler Spitzenfußball live auf DAZN!

SID
Dienstag, 18.10.2016 | 19:03 Uhr
Der FC Chelsea hat seit vier Jahren nicht mehr gegen Manchester United gewonnen
Advertisement
Bundesliga
Fr23:00
Bayern-Wolfsburg: Die Highlights vom Freitag
Scottish Premiership
Sa13:00
Rangers-Celtic: Das Old Firm in Glasgow steht an!
Ligue 1
Live
Lille -
Monaco
Primeira Liga
Live
Porto -
Portimonense
J1 League
Kashima -
Gamba Osaka
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Atletico Madrid -
Sevilla
Premiership
Rangers -
Celtic
Premier League
West Ham -
Tottenham
CSL
Tianjin Teda -
Tianjin Quanjian
Serie A
AS Rom -
Udinese
Premier League
Man City -
Crystal Palace
Championship
Derby County -
Birmingham
Primera División
Alaves -
Real Madrid
Ligue 1
Montpellier -
PSG
Serie A
SPAL -
Neapel
Premier League
Leicester -
Liverpool
Primera División
Malaga -
Bilbao
Championship
Aston Villa -
Nottingham
Ligue 1
Bordeaux -
Guingamp
Ligue 1
Caen -
Amiens
Ligue 1
Lyon -
Dijon
Ligue 1
Metz -
Troyes
Premier League
Stoke -
Chelsea (Delayed)
Primera División
Girona -
Barcelona
Serie A
Juventus -
FC Turin
Primeira Liga
Benfica -
Pacos Ferreira
Premier League
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Flamengo -
Avai
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Am kommenden Wochenende stehen gleich vier Prestige-Duelle der europäischen Top-Ligen auf dem Programm. Unter anderem steigt am Sonntag an der Stamford Bridge das Duell zwischen Antonio Conte und Jose Mourinho. Den Kracher zwischen Chelsea und Manchester United seht Ihr ab 17 Uhr live auf DAZN.

156 Mal sind der FC Chelsea und Manchester United bereits aufeinandergetroffen. Der Rekordmeister hat davon 63 Spiele für sich entschieden. Dennoch haben die Red Devils gegen die Blues schon seit vier Jahren nicht mehr gewonnen.

Das Livestream-Programm der Premier League auf DAZN

Das neue Gesicht der Gäste, Jose Mourinho, soll dabei helfen, den Bann gegen das Team von Neu-Coach Antonio Conte zu brechen. Dabei sollen dem Portugiesen vor allem die beiden Top-Neuzugänge Paul Pogba und Zlatan Ibrahimovic helfen.

Chelsea ist nach zwei Siegen in Folge wieder in der Spur und will sich das Star-Ensemble aus Manchester weiter vom Hals halten. Nur drei Punkte trennen Top-Torjäger Diego Costa und Co. von Pep Guardiolas Manchester City.

Erlebe internationalen Spitzenfußball Live und auf DAZN! Jetzt Gratismonat sichern!

Wenige Stunden später empfängt Paris Saint-Germain im Parc des Princes Olympique Marseillle (So., ab 20:45 live auf DAZN). Das Team von Unai Emery will den Abgang von Zlatan Ibrahimovic endlich hinter sich lassen und sich die Tabellenführung zurückerobern. Dort thront weiterhin Lucien Favres OGC Nizza, das mit Dante und Mario Balotelli durch die Ligue 1 pflügt. Nizza ist bereits auf vier Punkte davongezogen.

Vor allem einer will aus dem Schatten von Ibrahimovic treten: Edinson Cavani. Mit Marseille wartet womöglich ein dankbarer Gegner auf den Uruguayer. Die Gäste aus der Provence-Alpes-Cote d'Azur haben seit November 2011 nicht mehr gegen die Hauptstädter gewonnen. PSG, das auch im fünften Jahr in Folge den Titel verteidigen will, strauchelt allerdings. Zwei Niederlagen und ein Remis bei sechs Siegen stehen auf dem Konto der Pariser.

Schon am Nachmittag (So., ab 16.15 Uhr live auf DAZN) heißt es in der Primera Division: Erster gegen Dritter. Kaum zu glauben, dass dabei Atletico und der FC Sevilla gemeint sind. Die beiden Teams, die seit Jahren im Schatten von Real Madrid und dem FC Barcelona stehen, kämpfen um den Platz an der Sonne. Atletico hat sich nach einem durchwachsenen Saisonstart gefangen und sich am vergangenen Spieltag gegen Granada jeglichen Zweifels am verdienten Erfolg der Rojiblancos entledigt.

Mit 7:1 ballerten Antoine Griezmann und seine Kollegen die Gäste aus Andalusien aus dem Vicente Calderon. Mit Sevilla wartet allerdings ein deutlich größeres Kaliber auf die Mannschaft von Diego Simeone. Erst eine Niederlage erlaubten sich die Mannen von Jorge Sampaoli.

Das Highlight der Serie A steigt bereits am Samstag, wenn der AC Milan auf den amtierenden Meister Juventus Turin trifft (20.45 Uhr live auf DAZN). Die Mailänder hängen seit Jahren dem Erfolg aus vergangenen Zeiten hinterher. In dieser Saison sieht es jedoch wieder vielversprechender aus. Die Drittplatzierten wollen den Titelverteidiger aus Turin ins Straucheln bringen.

Gonzalo Higuain wird damit jedoch nicht einverstanden sein. Der Argentinier zählt gemeinsam mit Nationalspieler Sami Khedira zu den absoluten Leistungsträgern der Alten Dame. Gegen die Nerazzurri winkt Juve der fünfte Sieg in Folge.

Der Livestream-Anbieter DAZN zeigt jeden Spieltag die Partien der europäischen Top-Ligen in bester TV-Qualität. Die Highlights gibt es nach dem Spiel auch auf SPOX.

Das Livestream-Programm der Premier League auf DAZN

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung