Rangers: Barton drei Wochen suspendiert

Von SPOX
Montag, 19.09.2016 | 16:50 Uhr
Joey Barton wurde bei den Glasgow Rangers für drei Wochen suspendiert
Advertisement
Club Friendlies
Fr13.07.
Favre-Debüt! Livestream zum ersten Test des BVB
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Joey Barton hat es nun doch wieder erwischt. Nachdem er schon in der vergangenen Woche vom Training ausgeschlossen wurde und auch im Ligaspiel gegen Ross County (0:0) nicht für die Rangers auflaufen durfte, wurde er nun für drei Wochen suspendiert.

Laut britischen Medien hatte der Engländer nach der 1:6-Klatsche im Old Firm gegen Celtic eine Auseinandersetzung mit Teamkollege Andy Halliday.

"Der Trainer, Mark Warburton, und der Verein glauben, dass Zeit und Raum notwendig sind, damit beide Seiten, Verein und Spieler bewerten können, was passiert ist", heißt es in der Pressemitteilung der Rangers.

Joey Barton im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung