Gary Lineker sieht Premier League vor rosiger Zukunft

Lineker: England wird den Fußball dominieren

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 08:32 Uhr
Laut Gary Lineker hat Manchester City die besten Chancen auf den Gewinn der Champions League
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Man City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Man United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley (Delayed)
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke (Delayed)
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Das meiste Geld im Fußball-Geschäft steckt in der Premier League. Gemessen an ihren finanziellen Möglichkeiten schnitten die englischen Klubs in den europäischen Wettbewerben in den vergangenen Jahren jedoch äußerst schlecht ab. Laut Gary Lineker wird sich dies aber bald ändern.

"Im Moment ist der spanische Fußball sehr dominant. Wir hatten aber auch unsere Momente, genau wie der italienische und der deutsche Fußball", erklärt Lineker gegenüber der Daily Mail. "Ich glaube, wir beginnen gerade erst, wirkungsvoller in Europa zu werden."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bislang sei der englische Fußball "durch eine harte Zeit gegangen, weil wir keine Weltklasse-Spieler besitzen, die normalerweise zu Real Madrid, Barcelona oder zum FC Bayern gehen". Nun gebe es aber Gründe für Optimismus: "Jetzt sehen wir, dass die besten Trainer der Welt in unsere Liga kommen und ich denke, das führt auch dazu, dass die besten Spieler der Welt in unsere Liga kommen werden."

Begünstigt wird diese Entwicklung sicherlich auch durch die finanziellen Möglichkeiten. "Unsere Liga ist da, wo all das Geld liegt und daher ist ein Aufschwung nur eine Frage der Zeit. Für Messi und Ronaldo ist es aber etwas zu spät", erklärte Lineker den Mangel an Weltstars, "aber ich bin überzeugt, dass die nächsten Superstars in unsere Liga kommen werden und unsere großen Klubs die Barcelonas der Real Madrids von Morgen werden."

ManCity? Kann die CL gewinnen

Am meisten traut Lineker in dieser Saison Manchester City unter ihrem neuen Trainer zu. "Pep Guardiola ist es gelungen, deren Spielstil schnell zu ändern", äußerte sich der TV-Experte beeindruckt, "es zeigt, was für ein meisterhafter Lehrer er ist."

Lineker vermutet, dass "City der englische Verein mit den besten Chancen auf Erfolg in dieser Champions-League-Saison ist - und bis ins Finale marschieren könnte".

Alles zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung