Test: Barca erneut nicht überzeugend

SID
Donnerstag, 11.08.2016 | 08:34 Uhr
Nach der 0:4-Klatsche gegen Pool gewann Barcelona mit Mühe gegen Sampdoria
Advertisement
Club Friendlies
Sa14.07.
Liverpool-Test: Wie gut sind Klopps Reds in Form?
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco

Der FC Barcelona hat die Wogen nach der Blamage gegen den FC Liverpool im letzten Test gegen Sampdoria nur mäßig glätten können. Gegen den italienischen Erstligisten gewann der spanische Meister gerade so mit 3:2.

FC Barcelona - Sampdoria 3:2 (3:1)

Tore: 1:0 Suarez (16.), 2:0 Messi (21.), 2:1 Muriel (23.), 3:1 Messi (34.), 3:2 Budimir (78.)

Aufstellung Barcelona: Bravo (60. Ter Stegen) - Roberto (46. Vidal), Pique (60. Umtiti), Mathieu, Digne (60. Camara) - Rakitic (60. D. Suarez), Busquets (77. Samper) , Iniesta (60. Gomes) - Messi (77. El Haddadi), Suarez, Turan

Die Blaugrana war zwar in der Offensive durchaus gefährlich, vor allem dank Andres Iniesta, Lionel Messi und Luis Suarez, offenbarte aber erneut Probleme in der Defensive. Beim zwischenzeitlichen 1:2 ließen sich gleich vier Verteidiger durch simple Doppelpässe austanzen, Gerard Pique wirkte besonders abwesend.

Messi, Suarez & Co. gibt's ab Sommer live auf DAZN!

Dabei versprach es eine gelungene Generalprobe vor dem spanischen Supercup gegen Sevilla zu werden. In der 16. Minute chippte Iniesta den Ball butterweich hinter die Abwehrreihe der Italiener, Messi nahm das Leder mit der Brust an und leitete per Fallrückzieher auf Suarez weiter, der nur noch einköpfen musste - Marke Traumtor.

Nach Messis Freistoßtreffer zum 3:1 warf Luis Enrique die Rotationsmaschine an, was die Sicherheit im Abwehrverbund nicht gerade stärkte. Beim 3:2-Schlusstreffer der Gäste war es allerdings wieder ein Leistungsträger, der seinen Job nicht erledigte. Javier Mascherano unterlief eine Flanke aus dem Halbfeld, sodass Ante Budimir relativ frei zum Abschluss kam.

Der FC Barcelona in der Übericht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung