Pukki-Dreierpack reicht Brondby nicht

SID
Montag, 08.08.2016 | 12:01 Uhr
Teemu Pukki schoss Hertha im Alleingang aus der Europa League
Advertisement
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City

Der ehemalige Schalker Stürmer Teemu Pukki hat für den dänischen Erstligisten Bröndby IF seinen zweiten Dreierpack in nur vier Tagen erzielt.

Am Donnerstag hatte der 26-Jährige den Bundesligisten Hertha BSC quasi im Alleingang aus der Qualifikation für die Europa League befördert (3:1), am Sonntag erzielte er in der heimischen Liga erneut drei Treffer gegen den FC Midtjylland, erntete aber trotzdem Kritik.

Denn der Finne ging mit dem zehnmaligen dänischen Meister am Wochenende nicht als Sieger vom Platz. Trotz einer 3:1-Führung schafften die Gäste im Kopenhagener Vorort dank einer starken Schlussoffensive noch den Ausgleich zum 3:3. "Obwohl ich drei Tore geschossen habe, bin ich deswegen enttäuscht", sagte Pukki.

Auch Pukkis deutscher Trainer Alexander Zorniger war nicht zufrieden. "Er hätte vier, fünf Treffer machen müssen", sagte der Ex-Coach des VfB Stuttgart: "Es gibt keinen Grund, sich zurückzuhalten, nur weil der Ball schon dreimal im Tor war."

In den Play-offs der Qualifikation zur Europa League trifft Bröndby ab dem 18. August auf Panathinaikos Athen aus Griechenland.

Alles zu Brondby IF

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung