Garcia: "Sind jetzt ein Ausbildungsverein"

Von SPOX
Montag, 29.08.2016 | 19:11 Uhr
Oscar Garcia ist über die Transfers zu Leipzig verärgert
Advertisement
Copa Libertadores
Live
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Wenige Stunden vor dem Bundesliga-Debüt am Sonntag gab RB Leipzig die Verpflichtung eines weiteren Spielers bekannt. Doch der Wechsel von Bernardo, bis dahin bei RB Salzburg unter Vertrag, sorgte für reichlich Unmut bei Oscar Garcia, dem Trainer des österreichischen Klubs. Hinter dem Transfer könnte seiner Meinung nach sogar ein Strategiewechsel stecken.

"Bernardos Abgang drei Tage vor Transferschluss ist nicht leicht zu verkraften", sagte der Coach der Salzburger gegenüber österreichischen Medien und fügte an: "Es ist nicht einfach, damit umzugehen."

Der Abgang des 21-Jährigen scheint Teil einer neuen Strategie bei Red Bull zu sein. Der Brauseriese, der in beide Verein stark involviert ist, möchte dem Anschein nach den zehnfachen österreichischen Meister vermehrt als Talentschmiede für den deutschen Bundesliga-Neuling nutzen.

"Der Klub hat mir gestern mitgeteilt, dass das passieren wird und wir unser Ziel ändern müssen. Jetzt sind wir ein Ausbildungsverein", bestätigte auch Garcia diesen Eindruck. Unterstrichen wird die Kursänderung auch durch die heruntergeschraubten Ambitionen der Salzburger. "Wir müssen nicht mehr jedes Jahr Meister werden", wird Sportdirektor Christoph Freund im kicker zitiert.

Bernardo ist bereits der zweite Spieler, der die Salzburger in diesem Sommer in Richtung Leipzig verlässt. Zuvor konnte Ralf Rangnick bereits Naby Keita aus Österreich zu den Ostdeutschen locken.

Alles zu RB Salzburg

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung