Ajax-Fan muss nach Beledigung vor Gericht

SID
Donnerstag, 11.08.2016 | 09:14 Uhr
Die Ajax-Fan sind auf Kenneth Vermeer wegen seines Wechsels zu Feyenoord nicht gut zu sprechen
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die Staatsanwaltschaft Amsterdam hat Anklage gegen einen 26 Jahre alten Hooligan aus Wageningen erhoben. Dem Ajax-Anhänger muss sich wegen Morddrohung, Misshandlung und Beleidigung verantworten.

Der Mann hatte am 7. Februar beim Meisterschaftsspiel zwischen Ajax Amsterdam und Feyenoord Rotterdam (2:1) eine Puppe, die den farbigen Feyenoord-Torwart Kenneth Vermeer darstellte, an einen Galgen gehängt und diesen an der Bande befestigt.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Die Puppe trug ein T-Shirt mit dem Namen Vermeer auf dem Rücken. Der Fan beleidigte den ehemaligen Nationaltorwart auch, weil dieser 2014 von Ajax zu Erzfeind Feyenoord gewechselt war. Vermeer hatte nach dem Spiel Strafanzeige gestellt. Ajax hat dem Hooligan bereits ein Stadionverbot erteilt.

Der Prozess ist für den 24. August terminiert. Im Falle einer Verurteilung droht dem Angeklagten eine Höchststrafe von zwei Jahren Gefängnis.

Alles zu Ajax Amsterdam

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung