Mascherano: "Messi kann Argentinien noch viel geben"

Javier Mascherano äußert sich zu Lionel Messi

Von SPOX
Dienstag, 16.08.2016 | 19:43 Uhr
Javier Mascherano (l.) äußert sich erfreut über die Rückkehr von Messi
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Lionel Messi wird auch weiterhin für Argentinien spielen. Diese Nachricht hat nicht nur bei den Fans der Albicelste für große Erleichterung gesorgt, auch Messis Teamkollege Javier Mascherano ist mehr als glücklich mit der Entscheidung des argentinischen Kapitäns. An den Rücktritt des 29-Jährigen wollte der Abwehrspieler nie so wirklich glauben.

"Ich glaube nicht, dass Leo sich bei seiner Entscheidung zu 100 Prozent sicher war. Er war bloß sehr frustriert. Nachdem er sich die Dinge hat durch den Kopf gehen lassen, hat er, denke ich, realisiert, dass er seinem Land und der Mannschaft noch viel geben kann", offenbarte der Defensivspezialist.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Niederlage gegen Chile im Endspiel der Copa America Centenario traf nicht nur den Ausnahmekönner hart. "Das verlorene Spiel hat Leo hart getroffen. Wir alle waren danach mit dem Kopf woanders. Es ist sehr hart, nach der dritten Finalpleite in Folge wieder aufzustehen und weiterzumachen", so der 32-Jährige.

Nach dem Messi-Comeback möchte der Verteidiger den Blick nun wieder so schnell wie möglich auf die bevorstehenden Qualifikationsspiele gegen Uruguay und Venezuela richten: "Wir haben einen neuen Trainer und nun müssen wir in der Quali die nötigen Punkte sammeln. Wir haben jetzt sechs wichtige Spiele vor uns und da müssen wir liefern. Er [Trainer Edgardo Bauza, Anm. d. Red.] muss nun sicherstellen, dass wir die einfachen Dinge verinnerlichen und die nötigen Verbesserungen vornehmen."

Mascherano stand für die Gauchos bereits in 129 Partien auf dem Feld und erzielte dabei drei Tore. Bei der WM 2014 in Brasilien musste sich der Barca-Spieler Deutschland im Finale (1:0) geschlagen geben.

Javier Mascherano im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung