Maradona kritisiert Messi

SID
Donnerstag, 25.08.2016 | 18:06 Uhr
Lionel Messi wird wieder für die Albiceleste auflaufen
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Argentiniens Fußball-Ikone Diego Maradona hat Superstar Lionel Messi für dessen Rücktritt vom Rücktritt in der Nationalmansnchaft kritsiert. Er will nicht ausschließen, dass der Rücktritt eine Inszenierung war.

"Ich weiß nicht, ob das nur inszeniert war, um uns verstehen zu geben, dass wir drei große Finals verloren haben", sagte der 55 Jahre alte Maradona dem Radiosender La Red.

Messi hatte nach dem verloreren Finale der Copa América im Elfmeterschießen gegen Chile im Juni seinen Rücktritt aus der argentinischen Nationalmannschaft verkündet. Zuvor hatte die Albiceleste das WM-Finale 2014 gegen Deutschland und das Copa-América-Finale 2015 ebenfalls gegen Chile verloren.

Mitte August dann jedoch die Rolle rückwärts: "Ich habe ernsthaft darüber nachgedacht, zurückzutreten", erklärte Messi: "Aber meine Liebe für mein Land und dieses Trikot ist einfach zu groß." Der neue Nationaltrainer Edgardo Bauza hatte den Stürmerstar bei einem Treffen überzeugt und wird Messi in sein erstes Aufgebot für die nächsten Spiele der Albiceleste in der WM-Qualifikation 2018 gegen Uruguay (1. September) und Venezuela (6. September) berufen.

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung