Maradona lobt neuen Gaucho-Trainer Bauza

SID
Donnerstag, 04.08.2016 | 12:48 Uhr
Diego Maradona selbst trainierte Argentinien von 2008 bis 2010
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Die argentinische Ikone Diego Armando Maradona hat die Verpflichtung von Edgardo "Paton" Bauza als neuen Nationaltrainer ausdrücklich begrüßt. Der neue Coach gehöre noch zur Spielergeneration, die alles für die Albiceleste gegeben habe, so Dieguito.

Maradona und Bauza gehörten 1990 in Italien der argentinischen Auswahl an, die sich im WM-Finale in Rom gegen Deutschland unter Teamchef Franz Beckenbauer 0:1 geschlagen geben musste.

Maradona lobte bei Facebook die professionelle Einstellung von Bauza, der kein einziges WM-Spiel bestritt. "Er hat trotzdem alles für die Mannschaft gegeben", betonte Maradona, Kapitän der argentinischen Weltmeister-Elf von 1986 in Mexiko.

Maradona selbst war von 2008 bis 2010 argentinischer Nationaltrainer. Eine 0:4-Pleite gegen Deutschland beendete bei der WM-Endrunde in Südafrika im Viertelfinale seine Amtszeit als Auswahlcoach der Gauchos. Vorgänger von Bauza war Gerardo Martino, der nach der Niederlage im Copa-America-Finale gegen Chile seinen Rücktritt erklärt hatte. Bauza will Superstar Lionel Messi (FC Barcelona), der ebenfalls nach der Endspielpleite gegen Chile seinen Nationalelf-Rücktritt erklärt hat, auf jeden Fall zu einem Comeback im Team des zweimaligen Weltmeisters überreden.

Alles zu Argentinien

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung