Fussball

Belgier will Zenit verlassen

SID
Samstag, 23.07.2016 | 13:10 Uhr
Axel Witsel will Zenit St. Petersburg verlassen

Der belgische Mittelfeldspieler Axel Witsel will den russischen Erstligisten Zenit St. Petersburg verlassen und hat die Verantwortlichen des Vereins um die Freigabe für einen Wechsel gebeten.

"Er hat mit dem Verein gesprochen und gefragt, ob er den Verein verlassen dürfe", bestätigte der Trainer Mircea Lucescu Calciomercato. "Er hat zwei Angebote aus Italien und England."

Laut Medienberichten sollen der FC Chelsea, Everton, Inter und Juventus Turin um die Dienste des belgischen Nationalspielers buhlen. Zwar liegt Witsel auch ein Angebot zur Vertragsverlängerung vor, doch der Coach glaubt nicht an einen Verbleib seines Schützlings.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

"Ihm wurde ein neuer Vertrag angeboten, aber es wird sicher nicht leicht, ihn zu halten. Er hatte in den letzten beiden Jahren schon gute Angebote. Die Transferperiode ist aber noch lang."

In 41 Pflichtspielen während der vergangenen Saison erzielte Witsel, dessen Vertrag Ende Juni 2017 ausläuft, sechs Tore und gab fünf Vorlagen.

Axel Witsel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung