Vor Abstimmung in Großbritannien - Beckham bezieht Stellung

Beckham für Verbleib in der EU

SID
Dienstag, 21.06.2016 | 11:03 Uhr
David Beckham mit seinem Sohn Romeo
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Die englische Ikone David Beckham hat sich für einen Verbleib Großbritanniens in der Europäischen Union ausgesprochen. "Für unsere Kinder und deren Kinder sollten wir die Probleme der Welt gemeinsam und nicht alleine in Angriff nehmen", schrieb der frühere Star von Manchester United bei Facebook.

"Wir leben in einer florierenden und vernetzten Welt, in der wir gemeinsam stark sein können. Aus diesem Grund werde ich für einen Verbleib stimmen", sagte der 41-Jährige. Am Donnerstag kommt es im Vereinigten Königreich zur mit Spannung erwarteten Volksabstimmung zum Brexit. Beckham kann allerdings auch die Gegner verstehen: "Ihre Meinung sollte respektiert werden. Was auch immer das Resultat des Referendums sein wird, wir werden immer großartig sein."

Beckham, der in seiner Karriere 19 wichtige Titel gewonnen hat, begründete seine Entscheidung auch mit den Erfahrungen während seiner Zeit als Profi. "Ich bin mit einer Kerngruppe von jungen britischen Spielern wie Ryan Giggs, Paul Scholes, Nicky Butt oder den Neville-Brüdern aufgewachsen", schrieb Beckham: "Vielleicht hätten wir auch so Titel gewonnen, aber die Mannschaft wurde besser und erfolgreicher durch den dänischen Torhüter Peter Schmeichel, die Führungsqualitäten des Iren Roy Keane und das Können des Franzosen Eric Cantona."

Außerdem sammelte Beckham in seiner Laufbahn auch Erfahrungen in Madrid, Mailand und Paris. "Diese großartigen europäischen Städte und ihre Fans haben mich und meine Familie aufgenommen und uns die Möglichkeit gegeben, ihre einzigartige und inspirierende Kultur zu genießen", betonte der ehemalige Mittelfeldspieler.

David Beckham im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung