Ronaldo bestbezahlter Sportler der Welt

SID
Donnerstag, 09.06.2016 | 12:32 Uhr
Cristiano Ronaldo posiert stolz mit dem CL-Pokal
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Cristiano Ronaldo hat Golfstar Tiger Woods als bestbezahlten Sportler der Welt abgelöst. Der dreimalige Weltfußballer aus Portugal verdiente nach Angaben des US-Wirtschaftsmagazins Forbes in den vergangenen zwölf Monaten umgerechnet 77,2 Millionen Euro und liegt damit vor Lionel Messi (71,4 Millionen) und LeBron James (67,7).

Ronaldo ist der erste Fußballer an der Spitze der Rangliste, die in den vergangenen 15 Jahren stets von Woods oder dem Boxer Floyd Mayweather (beide USA) angeführt wurde. Woods (39,7) hatte zuletzt verletzungsbedingt kaum gespielt und rutschte auf den zwölften Rang ab, der noch auf Platz 16 geführte Mayweather (38,6) hat seine Karriere inzwischen beendet.

Aus Deutschland haben es nur drei Sportler in die Top 100 geschafft: Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (Heppenheim) mit 36 Millionen Euro auf Rang 19, Bastian Schweinsteiger von Bayern München (19,6 Millionen) auf Platz 81 und Formel-1-Pilot Nico Rosberg (Wiesbaden/18,5 Millionen) auf Position 98. Berechnet wurde neben dem Gehalt auch der Verdienst durch Sponsorenverträge.

Forbes hatte am Dienstag bereits die Liste der bestbezahlten Sportlerinnen der Welt veröffentlicht, die von den Tennisspielerinnen Serena Williams (25,4) und Maria Scharapowa (19,3) angeführt wird.

Die Liste der bestbezahlten Sportler:

1. Cristiano Ronaldo (Portugal) Fußball 77,2 Millionen Euro

2. Lionel Messi (Argentinien) Fußball 71,4 Millionen

3. LeBron James (USA) Basketball 67,7 Millionen

4. Roger Federer (Schweiz) Tennis 59,6 Millionen

5. Kevin Durant (USA) Basketball 49,4 Millionen

6. Novak Djokovic (Serbien) Tennis 49,1 Millionen

7. Cam Newton (USA) American Football 46,7 Millionen

8. Phil Mickelson (USA) Golf 46,5 Millionen

9. Jordan Spieth (USA) Golf 46,4 Millionen

10. Kobe Bryant (USA) Basketball 44 Millionen

... 19. Sebastian Vettel (Heppenheim) Formel 1 36,0 Millionen

... 81. Bastian Schweinsteiger (München) Fußball 19,6 Millionen

... 98. Nico Rosberg (Wiesbaden) Formel 1 18,5 Millionen

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung