US-Boys mit Fehlstart - James verletzt

Von SPOX
Samstag, 04.06.2016 | 04:25 Uhr
James Rodriguez traf im Gegensatz zu Fallrückzieher-Künstler Bacca - verletzte sich aber
Advertisement
Primera División
Live
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Live
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Live
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai
Indian Super League
Mumbai -
Delhi
Serie A
Crotone -
Neapel
Championship
Cardiff -
Preston
Serie A
Florenz – AC Mailand
Premiership
Celtic -
Rangers
Serie A
Atalanta -
Cagliari
Serie A
Benevento -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Udinese
Serie A
AS Rom -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
SPAL
Serie A
FC Turin -
CFC Genua
Premier League
Liverpool -
Leicester
Championship
Barnsley -
Reading
Serie A
Inter Mailand – Lazio Rom
Premier League
Man Utd -
Southampton
Championship
Bristol City -
Wolverhampton
Serie A
Hellas Verona -
Juventus

Die USA haben zur Eröffnung der Copa America Centenario einen Fehlstart hingelegt. Gegen Kolumbien hieß es im Auftaktmatch der Gruppe A am Ende 0:2 (0:2) - auf Seiten der Südamerikaner wurde die Freude ob der Schulterverletzung von Kapitän James Rodriguez getrübt.

USA - Kolumbien 0:2 (0:2)

Tore: 0:1 Zapata (8.), 0:2 James (42./HE)

Eine farbenfrohe Choreographie auf dem Rasen, Gute-Laune-Latino-Pop auf der Bühne, die obligatorischen Fighter-Jets über dem beeindruckenden Levi's Stadium in Santa Clara - die USA ließen sich als Gastgeber zur Eröffnung der Jubiläumsausgabe der Copa America nicht lumpen und boten ordentlich Spektakel auf. Die euphorischen USA-Sprechchöre von den Rängen schon vor dem Spiel verstummten allerdings schneller als geplant.

Alle wichtigen Infos: Quali, Modus, Stadien & Korruption

Jürgen Klinsmanns US-Boys, die nach den jüngsten Testspielsiegen gegen Puerto Rico, Ekuador und Bolivien mit breiter Brust ins Spiel starteten, zeigten ordentliche Ansätze und kontrollierten die Partie sogar mit mehr Ballbesitz. Doch schnell machte sich der spielerische Unterschied bemerkbar. Kolumbiens Cristian Zapata verwandelte eine Ecke volley zur frühen Führung (8.), Kapitän James Rodriguez legte vom Punkt nach (42.). Der Elfmeterpfiff des wackligen Referees gegen DeAndre Yedlin, der eine Flanke mit seiner nach oben gerichteten Hand bei angelegtem Unterarm abfälschte, sorgte jedoch für große Verwunderung im Stadion.

Beim Gastgeber, der mit Fabian Johnson, John Brooks und dem Neu-Hamburger Bobby Wood drei Bundesliga-Akteure in der Startelf aufbot, sorgte Clint Dempsey in Halbzeit eins für Gefahr, als der Offensivmann einen Schlenzer Millimeter um den langen Pfosten wickelte (36.). In den Minuten nach dem Seitenwechsel sicherten eine Rettungstat auf der Linie nach Ecke und eine Hammer-Parade von David Ospina gegen einen Dempsey-Freistoß die kolumbianische Führung.

Während Klinsmann mit der Hereinnahme von Dortmunds Christian Pulisic vergeblich versuchte, das Spiel noch zu Gunsten der US-Boys zu drehen, wurde die kolumbianische Freude eine gute Viertelstunde vor Schluss ordentlich getrübt: Nach einem Foul legte Kapitän James eine Bruchlandung auf den linken Arm hin und musste mit starken Schmerzen im Schulterbereich ausgewechselt werden.

Alles zur Copa America Centenario

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung