USA schlägt Bolivien klar mit 4:0

US-Boys gewinnen Copa-Generalprobe

SID
Sonntag, 29.05.2016 | 10:31 Uhr
Christian Pulisic wurde zum jüngsten Torschützen der USA seit 1990
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Trainer Jürgen Klinsmann hat mit seinen US-Boys die Generalprobe für die am 3. Juni in den USA beginnende Copa America auch dank zweier Bundesliga-Legionäre klar gewonnen. Die Amerikaner setzten sich vor 8894 Zuschauern in Kansas City gegen Bolivien mit 4:0 (2:0) durch.

Es war der erste Sieg für die USA im siebten Duell mit den Südamerikanern.

Dabei erzielte John Brooks von Hertha BSC in der 37. Minute das 2:0. Den Endstand markierte in der 69. Minute Borussia Dortmunds Nachwuchshoffnung Christian Pulisic, der erst sechs Minuten zuvor eingewechselt worden war. Mit 17 Jahren und 253 Tagen ist Pulisic der jüngste US-Torschütze seit 1990.

Ebenfalls zum Einsatz kamen Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach) und Bobby Wood (Hamburger SV). Dagegen wurde der Frankfurter Timothy Chandler nicht eingesetzt.

Die 45. Auflage der Copa America, des ältesten Nationenturniers der Welt, findet zum 100-jährigen Jubiläum in zehn US-Städten statt. Der Gastgeber eröffnet das Turnier am 3. Juni gegen Kolumbien und trifft im Anschluss auf Costa Rica (7. Juni) und Paraguay (11. Juni).

Alles zu Christian Pulisic

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung