Freitag, 20.05.2016

Financial Fairplay

UEFA sanktioniert ein Quartett

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay vier Vereine, darunter den türkischen Renommierklub Fenerbahce Istanbul, mit Transfer- und Geldstrafen belegt.

Die UEFA belegte vier Teams mit Geldstrafen
© getty
Die UEFA belegte vier Teams mit Geldstrafen
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Fenerbahce ist demnach bis Ende der Saison 2017/18 Einschränkungen bei Transfers unterworfen und muss eine Geldstrafe in Höhe von 7,5 Millionen Euro zahlen.

Zu Geldstrafen von je zwei Millionen Euro wurden Fenerbahces Ligarivale Trabzonspor sowie der kroatische Serienmeister Dinamo Zagreb verurteilt, der FK Astana aus Kasachstan kam mit 200.000 Euro davon.

Alles zu Fenerbahce

Das könnte Sie auch interessieren
Wechselt Cesc Fabregas im Januar nach Istanbul?

Fenerbahce will Fabregas im Januar verpflichten

Nani hat bei ManUtd unter LvG keine Zukunft mehr

Fenerbahce vor Verpflichtung von Nani

Die Fenerbahce-Führung hatte nach dem Anschlag einen Spielboykott ausgerufen

Fenerbahce beendet Spielboykott


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 38. Spieltag

Primera Division, 38. Spieltag

Serie A, 37. Spieltag

Ligue 1, 38. Spieltag

Süper Lig, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.