CONCACAF ernennt Moggio zu neuem Generalsekretär

CONCACAF beruft Moggio

SID
Donnerstag, 26.05.2016 | 22:39 Uhr
Philippe Moggio war zuletzt als Vizepräsident der NBA tätig
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der bislang als Basketball-Funktionär aktive Philippe Moggio soll den CONCACAF als neuer starker Mann aus der Krise führen. Wie der Verband für Nord- und Mittelamerika sowie der Karibik am Donnerstag mitteilte, wurde Moggio zum neuen Generalsekretär und Geschäftsführer ernannt.

Er nimmt die Arbeit am 13. Juni auf.

Der Kolumbianer Moggio war zuletzt als Vizepräsident in der NBA für den lateinamerikanischen Raum zuständig. Vor knapp zwei Wochen war der Kanadier Victor Montagliani zum neuen CONCACAF-Präsidenten gewählt worden.

Montagliani ist der vierte CONCACAF-Präsident in fünf Jahren, seine drei Vorgänger Jack Warner (Trinidad und Tobago), Jeffrey Webb (Kaimaninseln) und Alfredo Hawit (Honduras) waren Schlüsselfiguren in den Korruptionsskandalen, die die FIFA immer wieder erschüttert hatten. Montagliani, der automatisch auch FIFA-Vizepräsident wird, war seit 2012 Präsident des kanadischen Verband und saß im FIFA-Reformkomitee.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung