Horror-Nachricht aus Argentinien

Fußballer stirbt nach Zweikampf

Von SPOX
Montag, 23.05.2016 | 09:39 Uhr
Nach einem unglücklichen Zweikampf verstarb Michel Favre im örtlichen Krankenhaus
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta

Horror-Nachricht aus Argentinien! Während eines Spiels in der Liga Departamental de Colon verstarb Michel Favre von Villa Elisa nach einem unglücklichen Zweikampf im Krankenhaus. Das bestätigte der Verein am Sonntagabend.

Der 24-Jährige geriet in der 16. Spielminute beim Versuch, einen Ball zu spielen, ins Taumeln und kollidierte mit einem Gegenspieler von San Jorge. Nachdem er mit dem Knie voll im Gesicht getroffen wurde, blieb Favre benommen liegen. Weil er anschließend vergeblich versuchte aufzustehen, wurde er umgehend ins örtliche Krankenhaus gebracht, wo er wenig später verstarb.

Die Ermittlungen in dem Fall dauern noch an. Noch unklar ist, ob der letztendlich tödliche Schlag durch den Knie-Hieb oder von einer nachfolgenden Erschütterung verursacht wurde. Der Leichnam des Spielers wird in den frühen Morgenstunden in der Gerichtsmedizin untersucht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung