Samstag, 23.04.2016

Mit Kantersieg aus der Krise

Austria Wien zerlegt Mattersburg

Am 32. Spieltag der österreichischen Bundesliga verliert der SV Mattersburg gegen Austria Wien mit 0:9 (0:3). Dabei profitierte die Mannschaft von Thorsten Fink von zwei Platzverweisen für den Gegner.

Thorsten Fink sah nach langer Zeit wieder einen Sieg seiner Mannschaft
© getty
Thorsten Fink sah nach langer Zeit wieder einen Sieg seiner Mannschaft

SV Mattersburg - Austria Wien 0:9 (0:3)

Sieben Spiele in Folge konnte die Austria wettbewerbsübergreifend nicht mehr gewinnen. Beim SV Mattersburg schoss sich die Mannschaft von Thorsten Fink aus der Krise. In einem unterhaltsamen Spiel ging Austria früh durch Alexander Gorgon in Führung und konnte durch Olarenwaju Kayode erhöhen. Kurz vor der Pause kam es dann zu wilden Szenen. Manuel Prietl sah nach einer Notbremse gegen Austrias Kayode zu recht die Rote Karte, ebenso wie Torhüter Markus Kuster, der in der Folge den Schiedsrichter anging. Den fälligen Elfmeter verwandelte Gorgon zu seinem zweiten Treffer des Tages.

Nach Wiederanpfiff erhöhte Wien in regelmäßigen Abstanden durch einen Doppelpack von Alexander Grünwald auf 5:0. In der Schlussviertelstunde nutze Austria die personelle Überlegenheit gnadenlos aus und schoss sich durch Lucas Venuto, David de Paula sowie zweier Tore von Kevin Friesenbichler zu einem Kantersieg mit Symbolcharakter.

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 14. Spieltag

Primera Division, 14. Spieltag

Serie A, 15. Spieltag

Ligue 1, 16. Spieltag

Süper Lig, 13. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.