Ex-Bundesliga-Profi wird handgreiflich

Posch droht lange Sperre

SID
Montag, 18.04.2016 | 19:30 Uhr
Im Anschluss des Spiels kam es zu unschönen Szenen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Dem früheren Bundesliga-Profi Mario Posch droht in Österreich eine lange Sperre. Bei einer Rangelei in der Schlussphase des Ligaspiels seines Vereins SV Ried gegen Titelfavorit RB Salzburg (1:2) erwischte Rieds Co-Trainer den gegnerischen Mittelfeldspieler Yasin Pehlivan mit der Hand am Auge.

Pehlivan erlitt dabei eine Augapfelprellung.

Dem 48 Jahre alten Posch, der von 1992 bis 1994 für Bayer Uerdingen in der Bundesliga spielte, droht zudem ein Verfahren wegen Schiedsrichterbeleidigung.

Mario Posch im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung