De Jong für drei MLS-Spiele gesperrt

SID
Freitag, 15.04.2016 | 18:29 Uhr
Darlington Nagbe erlitt entgegen schlimmsten Befürchtungen nur eine Verstauchung
© getty
Advertisement
World Cup
45 Min. nach Abpfiff: Schaue die WM-Highlights auf DAZN
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach seinem Horror-Foul am vergangenen Sonntag ist der frühere Bundesliga-Profi Nigel de Jong (Los Angeles Galaxy) in der MLS für drei Spiele gesperrt worden. Das gab das MLS-Disziplinarkomitee am Freitag bekannt und bezeichnete das Foul als "ungeheuerlich und rücksichtslos".

Der für überhartes Spiel berüchtigte Niederländer hatte im Duell mit den Portland Timbers (1:1) seinen Gegenspieler Darlington Nagbe so heftig am Knöchel getroffen, dass dieser im Rollstuhl vom Feld gebracht werden musste.

Entgegen schlimmster Befürchtungen wurde bei Nagbe aber nur eine Verstauchung diagnostiziert.

Der 31-jährige de Jong, der außerdem eine Geldstrafe in nicht genannter Höhe zahlen muss, sah für sein Einsteigen nur die Gelbe Karte.

Nigel de Jong im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung