Einen Tag vor dem Pokal-Halbfinale

AEK Athen entlässt Trainer Poyet

SID
Dienstag, 19.04.2016 | 23:23 Uhr
Gustavo Poyet hatte erst im Oktober 2015 AEK Athen übernommen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
FrLive
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der elfmalige griechische Meister AEK Athen hat am Vorabend des Pokalhalbfinals seinen Trainer Gustavo Poyet entlassen. Der Klub reagierte damit auf die Ankündigung des 48-Jährigen, den Verein am Saisonende zu verlassen.

Der Uruguayer hatte seine Entscheidung am Dienstag zunächst Journalisten mitgeteilt, nicht jedoch dem Verein.

AEK trifft am Mittwoch im Halbfinal-Hinspiel des Pokals auf den Stadtrivalen Atromitos. Die Meisterschaft hatte der Klub auf dem zweiten Rang hinter Olympiakos Piräus und Panathinaikos Athen abgeschlossen. Mit Panathinaikos, PAOK Saloniki und Panionios Athen wird AEK in einem eigenen Turnier die Europapokal-Plätze ausspielen.

Poyet hatte den Job erst im Oktober angetreten. Zuletzt war er mit dem englischen Premier-League-Absteiger Aston Villa in Verbindung gebracht worden.

Gustavo Poyet im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung