Freitag, 29.04.2016

FIFA-Ethikkommission reagiert

5 Jahre Sperre für Funktionär Haven

Die Ethikkommission der FIFA hat Ex-Funktionär Lionel Haven bis 2021 für jegliche Aktivitäten im Fußball gesperrt. Das ehemalige Mitglied des Exekutivkomitees des karibischen Verbandes CFU habe Informationen zu dubiosen Geldzahlungen bei einer CFU-Veranstaltung im Mai 2011 zurückgehalten.

Lionel Haven wird in nächster Zeit kein Amt mehr ausüben
© getty
Lionel Haven wird in nächster Zeit kein Amt mehr ausüben

Der von den Bahamas stammende Haven muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 3000 Schweizer Franken (ca. 2730 Euro) zahlen.

Der ehemalige und inzwischen lebenslang gesperrte FIFA-Präsidentschaftskandidat Mohamed bin Hammam soll bei der CFU-Sondersitzung am 10. und 11. Mai in Trinidad und Tobago versucht haben, Funktionäre mit Geldgeschenken in Höhe von jeweils 40.000 Dollar zu bestechen, um seine Wahl zum FIFA-Chef zu erkaufen.

"Da die Kammer Herrn Haven an seiner letzten bekannten Postanschrift nicht erreicht hat, werden die Einzelheiten des Urteils auf der FIFA-Homepage öffentlich gemacht", teilte die Ethikkommission weiter mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Panini-Album

Rekord: Panini-Album für 12.000 Euro versteigert

Francis Kone rettete Martin Berkovec das Leben

Tschechien: Kone rettet Keeper das Leben

Kazuyoshi Miura lief mit 50 Jahren für Yokohama auf

50-Jähriger kommt in J-League zum Einsatz


Diskutieren Drucken Startseite
ENG
SPA
ITA
FRA
TUR

Premier League, 30. Spieltag

Primera Division, 29. Spieltag

Serie A, 30. Spieltag

Ligue 1, 31. Spieltag

Süper Lig, 26. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.