Austria-Coach Fink angefressen

SID
Sonntag, 20.03.2016 | 10:59 Uhr
Thorsten Fink steht mit der Austria nur auf Rang Drei der Bundesliga
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Austria-Wien-Trainer Thorsten Fink hat in der österreichischen Bundesliga angefressen auf das 0:0 im Heimspiel gegen den Wolfsberger AC reagiert. "Wenn Sie noch besseren Fußball sehen wollen, müssen Sie in ein anderes Stadion gehen", sagte der frühere Bayern-München-Profi den kritischen Journalisten.

Dann verließ Fink die Pressekonferenz, schob einen Stuhl unsanft zur Seite und zischte den Medienvertretern entgegen: "Sucht euch einen neuen Trainer!"

Austria Wien rangiert acht Spieltage vor dem Saisonende auf Platz drei in der Liga, hat sieben Punkte Rückstand auf Tabellenführer RB Salzburg.

Austria Wien in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung