Fussball

Hitzfeld: "Hatte Angebot aus China"

Von SPOX
Ottmar Hitzfeld gewann mit zwei Vereinen die Champions League
© getty

Ottmar Hitzfeld, erfolgreicher Trainer von FC Bayern München, Borussia Dortmund und der Schweizer Nationalelf, hatte eigenen Angaben zufolge ein höchst lukratives Angebot des chinesischen Erstligisten Guangzhou Evergrande vorliegen.

"Ich hätte in einem Jahr mehr verdienen können als in drei Jahren Bayern München. In zwei Jahren wäre dann nochmal das Vierfache dazugekommen", sagte der 67-Jährige am Rande der DFB-Trainergala in Frankfurt. "Das war ein unmoralisches Angebot. Man wollte mich mit Geld locken", stellte er klar.

Hitzfeld beendete 2014 offiziell seine lange Karriere als Trainer und bei dieser Entscheidung blieb er auch: "Ich habe endgültig gesagt, dass ich aufhöre. Das habe ich auch meiner Frau und meiner Familie versprochen. Ich möchte den Lebensabend ohne Fußballstress genießen", so der Ex-Coach.

Mit Bayern und dem BVB gewann der erfahrene Trainer insgesamt sieben Mal die Deutsche Meisterschaft und mit beiden Teams jeweils die Champions League.

Ottmar Hitzfeld im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung