Fussball

Neuer Tremin für Istanbuler Derby

SID
Lukas Podolski steckt mit Galatasaray derzeit in der Krise
© getty

Das am vergangenen Wochenende nach dem Terroranschlag in Istanbul abgesagte Derby zwischen Galatasaray mit Weltmeister Lukas Podolski und Fenerbahce wird am 28. April nachgeholt.

Das Spiel war am Sonntag zwei Stunden vor dem geplanten Anstoß wegen einer "ernsthaften Bedrohung" abgesagt worden. Angeblich habe es ernstzunehmende Informationen über einen möglichen weiteren Anschlag gegeben.

Ein Selbstmordattentäter hatte am Samstag in einer beliebten Einkaufsstraße in Istanbul vier Menschen mit in den Tod gerissen. Bei der Explosion wurden außerdem 36 Menschen verletzt. Das Auswärtige Amt riet Reisenden zur Vorsicht.

Die aktuelle Tabelle der Süper Lig

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung